Allgemeine Nutzungsbedingungen Webhosting


Allgemeine Nutzungsbedingungen für Webhosting

1. Rechte und Pflichten der active minds GmbH
Die active minds GmbH stellt dem Kunden den für den Betrieb seiner Internetseite erforderlichen Speicherplatz zur Verfügung.

Die active minds GmbH garantiert eine Erreichbarkeit des Webhostings von 99 % im Jahresdurchschnitt. Wird eine Erreichbarkeit von 99 % aufgrund eines Verschuldens der active minds GmbH unterschritten, steht dem Kunden für die Dauer des Unterschreitens eine Erstattung seiner monatlichen Hostingkosten zu. Weitergehend Ansprüche bestehen nur, wenn diese vorher ausdrücklich vereinbart wurden.

Zur Verfügung gestellte E-Mailpostfächer haben eine maximale Größe von 750 MB, sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

Die active minds GmbH ist berechtigt, die technischen Hostingmerkmale z.B. Serverplattform, Unterstützung von Skript- und Programmiersprachen, Betriebssystem, IP Adressen, Passwortstärke etc. zu verändern und dem jeweiligen Stand der Technik anzupassen. Die active minds GmbH ist berechtigt jedoch nicht verpflichtet zur Wahrung der Systemsicherheit, die vom Kunden abgelegten Dateien sowie empfangene und versendete E-Mails inkl. Anhänge nach Schadcode zu durchsuchen und mit Schadcode infizierte Dateien und E-Mails nach eigenem Ermessen zu löschen. (z.B. Virenscan von Dateien und E-Mails)

2. Rechte und Pflichten des Kunden
Der Kunde ist berechtigt, den zur Verfügung gestellten Webspeicherplatz zur Veröffentlichung seiner Inhalte zur verwenden. Nicht zur Veröffentlichung vorgesehene Dateien dürfen auf dem Webspeicherplatz nicht abgelegt werden. Streaming- und Downloadangebote z.B. Video- und Musikdienste bedürfen der vorherigen Zustimmung durch die active minds GmbH. Der Kunde ist verantwortlich für die Vereinbarkeit der Seiteninhalte mit den gesetzlichen Anforderungen.

Der Kunde leert die ihm zur Verfügung gestellten Postfächer regelmäßig, um Überläufe zur vermeiden. Der Zugang zu E-Maildiensten darf nicht zu illegalen oder störenden Handlungen verwendet werden, z.B. Versenden von Massenwerbung (Spam), Versenden von Viren, Phishingmails, etc. Die active minds GmbH kann Zugänge, die zu solchen Zwecken verwendet werden jederzeit auch ohne Ankündigung deaktivieren. Versendet der Kunde legal Massenmails, z.B. abonnierte Newsletter, ist dies mit der active minds GmbH vor dem erstmaligen Versand abzustimmen. Die active minds GmbH kann dabei Auflagen hinsichtlich der maximal pro Zeiteinheit versendeten Mails sowie der maximal zulässigen Fehlerquote machen, um den störungsfreien Betrieb des Mailservers sicherzustellen.

Die Wahrung der Sicherheit der E-Mailpasswörter obliegt dem Kunden. Die active minds GmbH empfiehlt dringend, Passwörter mehrfach im Jahr zu ändern.