Zusatzleistungen


Was tun, wenn ein Webdesignpaket nicht mehr ausreicht?

 

Wir bieten über unseren Paketumfang hinaus selbstverständlich die Möglichkeit Ihr Webdesignpaket zu erweitern.

Dies können eine ganze Reihe von Leistungen sein.

Hier sind nur ein paar unserer Zusatzleitungen für Sie:

 

Zusatzleistungen Webdesign

Für weitere Webdesignarbeiten nach Abschluss des ersten von Ihnen gewählten Designs,
berechnen wir unseren Stundensatz mit 76,16 Euro / brutto. Arbeiten werden in 15 Minuten Schritten abgerechnet.
Soweit möglich erstellen wir Ihnen hierfür auch gerne einen Kostenvoranschlag, so dass Ihre Kosten immer kalkulierbar bleiben.

Zusatzleistungen Fotomaterial

Sollten Sie weiteres lizenziertes Bildmaterial benötigen, so ist dies auch kein Problem.
Wir stellen Ihnen dann lediglich einmal die Kosten für zusätzlichen Lizenzierungen in Rechnung.

Zusatzleistungen Domains

Die Anzahl verfügbarer Domainendungen wächst ständig an. Zu den vorhandenen Länderkennungen
für jedes Land kommen ständig neue generische Domainendungen hinzu. Die nachfolgende Liste ist
daher nicht abschließend. Kosten und Registrierungsbedingungen können sich ändern. Die Liste ist
daher ohne Garantie. Unser Angebot richtet sich an Geschäftskunden..

Für Wiederverkäufer sind Nachlässe möglich.

preise_generische_domains

preise_eu_laender_domains

 

Zusatzleistungen Spamschutz

Wenn Sie Problem mit Spamemails haben, können wir Ihre E-Mailpostfächer mit dem Anti-Spam-System von Spamexperts schützen. Die Kosten belaufen sich hierfür auf 23.80 Euro / brutto für ein Jahr pro Domain.

Zusatzleistungen Sicherheit (SSL)

Sie benötigen für Ihren Onlineshop oder zur sicheren Übertragung von Onlinedaten ein SSL-Zertifikat? Hier bieten wir unterschiedliche Zertifizierungsstufen an. Am einfachsten Sie schildern uns Ihren Wunsch und wir schlagen Ihnen den passenden Zertifizierungstandard vor. Die Kosten sind je nach Zertifizierungsgrad unterschiedlich.

Der Einsatz von SSL für Ihre Internetseite ist jedoch auch dann sinnvoll, wenn Sie keinen Onlineshop betreiben. Die Suchmaschine Google hat angekündigt, Internetseiten, die SSL verwenden, künftig besser im Suchindex zu berücksichtigen. Sie verbessern somit durch den Einsatz eines SSL-Zertifikats Ihre Chance auf eine gute Positionierung in der Suchmaschine.

SSL-Zertifikate sind in verschiedenen Validierungsstufen erhältlich.

1.)
Ein domainvalidiertes SSL-Zertifikat.
Erste Stufe der verschlüsselten Datenübertragung. Bei einem domainvalidierten SSL-Zertifikat wird lediglich geprüft, ob die Domain dem Antragsteller tatsächlich gehört. Hierzu wird nach der Beantragung des SSL-Zertifikats eine E-Mail an den Administrator der Domain geschickt. Der Domainname wird in den Eigenschaften des SSL-Zertifikats angezeigt.
Kosten ab 36,- Brutto/Jahr

2.)
Ein organisationsvalidiertes SSL-Zertifikat.
Der Unterschied zu domainvalidiert besteht darin, das nicht nur der Domainname, sondern auch die Organisation des Antragstellers bei der Vergabe geprüft wird. Bei dieser Variante wird der Organisationsname in den Eigenschaften des SSL-Zertifikats angezeigt.
Kosten ab 70,- Brutto/Jahr

3.)
Erweiterte Valdierung.
Höchste Sicherheitsstufe.
Die Identität des Antragstellers wird ausführlich geprüft. Dies kann z.B. durch Vorlage von Handelsregisterauszügen und/oder telefonischen Rückfragen erfolgen. Bei SSL-Zertifikaten mit erweiterter Validierung wird im Browser außer des üblichen Sicherheitsschlosses in grün auch noch der Name der Organisation angezeigt. Diese Variante der SSL-Zertifizierung lässt den Seitenbesucher schon gleich im Browser erkennen, wer der Betreiber einer Internetseite ist. Diese Variante ist daher insbesondere für Internetshops zu empfehlen, da es die höchste Sicherheitsstufe darstellt.
Kosten ab 214,- Brutto im Jahr